Lade...
 

Verwaltung der Passwörter

Passwörter kommen in der IPTAM® PBX an unterschiedlichen Stellen zum Einsatz:
  • Für den Login an der Web-Oberfläche
  • Für die Authorisierung der SIP-Kommunikation
  • Bei provisionierten Telefonen für den Zugang zur Web-Oberfläche der Telefone
  • Beim Fax-Server für den Fax-Client
Image Das Management der Passwort-Einstellungen ist im Menü System►Passwörter zusammengefasst. Links sehen Sie die Einstellungen dazu.

Passwörter der Web-Oberfläche

Die Anwender-Passwörter für die Web-Oberfläche können manuell bei den Anwendern konfiguriert oder automatisch generiert werden. Außerdem kann eine Passwort-Vergessen-Funktion aktiviert werden. Wenn diese aktiv ist, wird auf der Login-Seite ein entsprechender Link angeboten. Automatisch generierte Passwörter für die Web-Oberfläche und die Passwort-Vergessen-Funktion können nur eingesetzt werden, wenn die E-Mail Konfiguration erfolgt ist.

Image Image Wenn Sie auf automatisch vergebene Passwörter umschalten, erhalten Sie einen Hinweis, falls bereits Anwender konfiguriert sind (linke Abbildung). Sie können dann wählen, wie mit deren Passwörtern zu verfahren ist. Sie können Ihre Anwender mit Hilfe einer E-Mail mit konfigurierbarem Text über das Passwort informieren. Die Konfiguration des E-Mail Textes erfolgt über den Link „E-Mail Text“ (siehe Abbildung rechts). Aktivieren Sie die Checkbox „Jetzt benachrichtigen“, um allen noch nicht benachrichtigten Anwendern jetzt eine E-Mail zu senden. Beim Anlegen neuer Anwender erhalten diese sofort eine E-Mail. Sie können bei den Anwender jeweils ein neues Passwort generieren und ggf. das Versenden der E-Mail anstoßen.

Passwörter für die SIP-Kommunikation

Sie können die SIP-Passwörter der Anwender manuell einstellen oder automatisch generieren. Bei der Einstellung „Manuell“ legen Sie bei jedem Anwender unter TK-Anlage►Anwender das SIP-Passwort fest. Gerade wenn Sie die Telefone durch die IPTAM® PBX automatisch einrichten lassen (Provisionieren), benötigt niemand außerhalb die Kenntnis der SIP-Passwörter. In diesem Fall können Sie die Einstellung „automatisch“ wählen. Sollten Sie im Einzelfall ein Passwort benötigen (z.B. bei der Einrichtung eines Softphones), können Sie es sich unter TK-Anlage►Anwender anzeigen lassen. Wenn bereits Anwender eingerichtet sind und Sie diese Einstellung ändern, gilt folgendes:
Wechsel von „manuell“ auf „automatisch“
Sie können wählen, ob für alle vorhandenen Anwender neue Passwörter generiert werden sollen oder nur für Anwender, die kein Passwort gesetzt haben. Nach dem Speichern werden die Telefonkonfigurationen aktualisiert.
Wechsel von „automatisch“ auf „manuell“
Die vorhandenen Passwörter werden nicht verändert und die Telefone werden nicht neu konfiguriert. Sie funktionieren somit unverändert weiter.

Passwörter für die Web-Oberfläche der Telefone

Die Telefone verfügen über ein Web-Interface zur Konfiguration, meist für die Rollen „Anwender“ und „Administrator“: Telefone, die über die IPTAM® PBX provisioniert werden erhalten zur Absicherung des Web-Interfaces entweder je Telefon individuelle Passwörter oder alle Telefone erhalten einheitlich gleiche Passwörter. Die Einstellung für die einheitlichen Passwörter erfolg in diesem Menü. Die individuellen Passwörter werden bei der Konfiguration der Telefone festgelgt.

Passwörter für die Fax-Clients

Für die Hylafax-Clients können ebenfalls automatisch generierte Passwörter eingesetzt werden, die dann bei den Fax-Nebenstellen angezeigt werden können. Dort können Sie auch ggf ein Passwort neu generieren lassen.