Lade...
 
Sie sehen die Dokumentation der aktuellen Version 3.2. Die Dokumentation der früheren Version 3.1 finden Sie hier.

Zugangsmöglichkeiten zur Web-Oberfläche


Sofern Sie die Verbindung zur Web-Oberfälche der Telefonanlage mittels „http://IP-Adresse“ oder „http://Rechnername“ vorgenommen haben, findet die gesamte Kommunikation im Klartext unverschlüsselt über Ihr LAN statt. Entsprechende Ausrüstung vorausgesetzt, könnten die Daten zwischen Web-Browser und Telefonanlage mit gelesen werden. Sollten Sie Bedenken haben, weil vertrauliche Daten wie Passwörter von Unbefugten mit gelesen werden könnten, besteht die Möglichkeit stattdessen die verschlüsselte „HTTPS“-Kommunikation zu verwenden. Sie können im Menü System ► Verschlüsselung wählen, welche Zugangsmöglichkeiten zur Web-Oberfläche Ihnen und Ihren Anwendern offen stehen. Dort konfigurieren Sie auch die Einstellungen für das erforderliche Server-Zertifikat.